Chronik

8. Konzert der BOKU Blaskapelle

Am 6. Dezember 2017 spielte die BOKU Blaskapelle ihr 8. Konzert - quasi ein Nikolausgeschenk für die treuen Fans. Die BOKU Blaskapelle begeisterte das Publikum mit bekannten Melodien aus "Grease" oder dem Strauß Walzer "Rosen aus dem Süden". Mit "Robin Hood", "Cast Away" und "How To Train your Dragon" wurde dem ungeschriebenen Motto "Filmmusik" Rechnung getragen und auch für den traditionelleren Geschmack war mit dem "84er Regimentsmarsch" und der "Böhmischen Liebe" etwas dabei. Gerhard Nachtmann, Gründungskapellmeister der BOKU Blaskapelle, verabschiedete sich mit der "Steiermark Suite" zurück in seine Heimat. Mit großem Vertrauen und Zuversicht übergab er den Dirigentenstab dem neuen Kapellmeistertrio Peter Hettegger, Benedikt Fritz und Martin Lackner. Als Zugabe sang die BOKU Blaskapelle wieder: heuer war es "Weus'd a Herz hos wia a Bergwerk" von Rainhard Fendrich. Durch den Konzertabend führten sehr charmant Magdalena Wachter und Hansi Huber. In den großzügigen Räumlichkeiten der Veterinärmedizinischen Universität fand der Abend einen gemütlichen und geselligen Ausklang.

Oktoberfest

Bei sonnigem Oktoberwetter spielte die BOKU Blaskapelle am 10. Oktober 2017 schwungvolle Marsch- und Polkamusik vor dem Exnerhaus für das zahlreiche erschienene Publikum

Blasmusikwallfahrt nach Mariazell

Von 30. September bis 1. Oktober 2017 war die BOKU Blaskapelle zu Gast in Mariazell. Einige besonders tapfere BOKU Musikantinnen und Musikanten wanderten den Weg von Wien bis Mariazell. Am 1. Tag spielte die BOKU Blaskapelle ein Platzkonzert am Hauptplatz in Mariazell. Bei schönstem Sonnenschein blieb auch noch viel Zeit zum bratln mit Musikerinnen und Musikern anderer Kapellen. Als es dunkel wurde näherten sich die über 30 anwesenden Kapellen im Sternmarsch durch die mit Fackeln beleuchteten Straßen Mariazells, dem Platz vor der Basilika, wo das feierliche Gesamtspiel stattfand. Am 2. Tag besuchten einige BOKU Musikantinnen und Musikanten die Messe, die blasmusikalisch gestaltet war. Später spielten die BOKU Blaskapelle und einige weitere Kapellen vor der Basilika noch Märsche. Es war ein grandioses Wochenende!

111 Jahre Musikverein Aflenz

Unser ehemaliger Kapellmeister Gerhard Nachtmann feierte mit seinem Musikverein das 111 jährige Bestehen. Zu diesem feierlichen Anlass lud er die BOKU Blaskapelle am 29. September 2017 in seine Heimatgemeinde ein. Die BOKU Böhmische und die Partnerkapellen des MV Aflenz spielten bis in die späten Abendstunden und es war ein rauschendes Fest.

"Alpenkonferenz“ der Alpenkonvention 2017

Von 12. bis 14. September war die BOKU Blaskapelle auf Einladung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft im Salzburgerischen Pongau zu Besuch, wo sie die Konferenz der Alpenkonvention musikalisch umrahmen durften. Die Teilnehmer aus acht Nationen, unter ihnen auch Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter und sein deutscher Kollege Christian Schmidt, konnten bei einem kleinen Platzkonzert echte alpenländische Blasmusik genießen. Zum geselligen Ausklang des ersten Konferenztages spielte beim Abendessen die Tanzlmusig der BOKU Blaskapelle auf. Die Heimreise verbanden die Musikantinnen und Musikanten mit einem kurzen Abstecher in die Salzburger Eisriesenwelt.

Gebäudeeröffnung in Tulln

Am 21. Juni 2017 wurde am Forschungsstandort Tulln ein neues Gebäude eröffnet. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner war zur Stelle und die BOKU Blaskapelle umrahmte die Zeremonie.

Sommernachtsfest

Maibaumaufstellen

Das diesjährige Maibaumaufstellen war eine eher nasse Angelegenheit doch die wind- und wetterfesten BOKU Musikanten ließen sich nicht beirren und zu späterer Stunde kam eine richtig gute Stimmung auf

Konzertwertung

Das neue Semester begann äußerst erfolgreich. Beim Konzertwertungsspiel des Wiener Blasmusikverbandes erreichte die BOKU Blaskapelle in der Leistungsstufe C 92,33 Punkte. Gerhard Nachtmann beendete mit diesem Spitzenergebnis seine Kapellmeisterkarriere bei der BOKU Blaskapelle. Mit der Steiermark Suite verabschiedete er sich aus seiner Studienheimat Wien, um in seine geliebte Steiermark zurückzukehren. Als Zeichen der Dankbarkeit für seine langjährige Tätigkeit seit Gründung der BOKU Blaskapelle folgte dem Auftritt nicht enden wollender Applaus von Publikum und Blaskapelle. Die Krönung des Nachmittags war schließlich die Ehrung von Gerhards Heimatregister, dem Hornregisters der BOKU Blaskapelle, als eines der beiden besten Register dieser Wertung,

BOKU Ball

Der BOKU Ball am 27. Jänner 2017 in der Hofburg war wieder ein sehr gelungener Ball. Die BOKU Blaskapelle zog mit klingendem Spiel in den Festsaal ein und spielte auch während dem Ball in verschiedenen Sälen

7. Konzert

Das 7. Konzert der BOKU Blaskapelle fand am 9. November 2016 statt. 65 Musikerinnen und Musiker und acht Marketenderinnen und Versorger gestalteten den Abend. Das Konzertprogramm spannte den Bogen vom Marsch "Mens sana in corpore sano", über ein "Phil Collins Medley" und den "Star Trek Voyager" bis hin zum "Dance with the Devil". Neben diesem äußerst abwechslungsreichen Programm hielt die BOKU Blaskapelle aber noch einige Überraschungen für das Publikum bereit:

Die erste war die blasmusikalische Uraufführung des bisher nicht auf Notenpapier vorhandenen Marsches "Feichte Wiesn". Der Komponist Markus Oberleitner präsentierte zuerst seine Komposition selbst auf der Steirischen Harmonika, daraufhin spielte die BOKU Blaskapelle "Feichte Wiesn" noch einmal in einem eigens dafür geschriebenen Arrangement des Vizekapellmeisters Christoph Brunauer, was dem Marsch wieder eine neue Facette gab.

Die zweite Überraschung wartete nach der Pause auf das Publikum: Innerhalb der BOKU Blaskapelle haben sich für das Konzert ein Bläsersextett und ein Blechbläserensemble zusammengefunden, die mit ihren Klängen die Gäste zu unterhalten wussten.

Nach der Zugabe, dem Erzherzog Karl Marsch, folgte die dritte und letzte Überraschung. Was viele wahrscheinlich schon längst geahnt haben: Die BOKU Blaskapelle kann auch singen! Und so schloss der Abend mit "Weit weit weg" von Hubert von Goisern ab. Einem Lied, das unter die Haut geht.

Faszination Blasmusik

Die schönen Räumlichkeiten des Wiener Konzerthauses boten der BOKU Blaskapelle und auch den anderen Wiener Blaskapelle am 23. Oktober 2016 einen angemessenen Rahmen um mit ihrer Musik zu faszinieren.

Bezirksfest in der Josefstadt

Beim Bezirksfest in der Josefstadt am 16. September 2016 marschierte die BOKU Blaskapelle mit klingendem Spiel die Josefstädterstraße hinauf zum Café Hummel. Dort umrahmte sie die offizielle Eröfnnung durch die Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert.

Konzert im Türkenschanzpark

Am 24. Mai spielte die BOKU Blaskapelle erstmals ein Konzert im Türkenschanzpark. Trotz überraschend windigem und kühlem Maiwetter erschien das Publikum zahlreich und auch der Gastgarten der Meierei Diglas war gut gefüllt.

Angelobung der Bildungsministerin Hammerschmid

Die große Unterstützerin der BOKU Blaskapelle Sonja Hammerschmid wurde am 18. Mai 2016 zu ihrer neuen Funktion als Bildungsministerin angelobt. Aus diesem Anlass spielte ihr die BOKU Blaskapelle am Ballhausplatz ein Ständchen. In ihrer ehemaligen Funktion als Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien fungierte sie bereits zwei Jahre als Gastgeberin für das Konzert der BOKU Blaskapelle im Festsaal der vet.med und auch darüber hinaus unterstütze sie stets das wohlwollende Klima zwischen BOKU und vet.med. So spielte die BOKU Blaskapelle ja auch beim 250 Jahr Jubiläum der vet.med.

Wiener Konzertwertung 2016

Am 12. März stellte sich die BOKU Blaskapelle mit den Stücken "Celebration" und "Ars Vivendi" den kritischen Ohren der Jury bei der Wiener Konzertwertung in der Leopoldauer Großfeldsiedlung. Sie überzeugte und das überragend - das Ergebnis lautete "ausgezeichnet", mit ganzen 91 Punkten, was die Blaskapelle prompt zum Tagessieger machte.

BOKU Ball 2016

Neues Thema, altbewährte Zusammenarbeit - der BOKU Ball wurde dieses Jahr den "Hülsenfrüchten" gewidmet. Neben den Bohnen gaben in gewohnter Manier auch die BOKU Musiker und Musikerinnen Töne von sich, eindeutig jedoch die wohlklingenderen. Sei es beim Empfang, der festlichen Eröffnung oder zur mitternächtlichen Stunde, den Gästen boten sich wieder jede Menge Gelegenheiten sich von der universitätseigenen Kapelle unterhalten zu lassen.

ACSL Christmas Tournament

Am 12. Dezember 2015 haben wir unsere Basketballmannschaft der Universität für Bodenkultur, die "BOKU Beez" bei der Austrian College Sports League als Fans unterstützt. Während des Spiels heizten wir die Stimmung mit Anfeuern und bekannten Melodien so richtig an. Die Mannschaft schlug sich tapfer und mit unserer musikalischen Unterstützung ließ es sich gleich viel leichter gewinnen!

Jubiläumskonzert

Im Jahr 2015 feiert die BOKU Blaskapelle ihr 5-jähriges Bestehen mit dem Jubiläumskonzert am 25. November 2015. Gratulationen überbrachte der Präsident des Wiener Blasmusikverbandes Wolfgang Findl und ehrte die Gründungsmitglieder der BOKU Blaskapelle mit der Ehrennadel in Silber.

Oktoberfest vor dem Exnerhaus

Einen gelungenen Semesterauftakt gab es einmal mehr beim Oktoberfest am 6. Oktober 2015 vor dem Exnerhaus. Die Stimmung auf den Heurigenbänken war gut und wurde durch flotte Märsche und Polkas von der BOKU Blaskapelle noch unterstützt.

Erntedankfest der 250jährigen VetMed

Anlässlich ihres 250jährigen Jubiläums lud die Veterinärmedizinische Universität interessierte Besucher am 19.September dazu ein, im Rahmen eines Erntedankfestes ihr Lehr- und Forschungsgut in Kremesberg zu erkunden.
Am Vortag umrahmte die BOKU Böhmische den Festakt zur Eröffnung der Feierlichkeiten. Am Festtag selbst spielte dann die gesamte BOKU Baskapelle auf und sorgte nicht nur für gemütliche Stimmung, sondern bot darüber hinaus ein lebendiges Symbol für die gute Kooperation der beiden Universitäten.

BOKU Blaskapelle erhält Sonderpreis der Stadt Wien

Jedes Jahr spielt die BOKU Blaskapelle dem Bügermeister Dr. Michael Häupl zum Geburtstag am 14.September mit den anderen Blaskapellen Wiens ein Geburtstagsständchen. Heuer bekam die BOKU Blaskapelle bei dieser Gelegenheit den Sonderpreis der Stadt Wien für ihr 5-Jähriges Bestehen und die besonders gute Entwicklung verliehen.

FIMU Belfort - Festival International de Musique Universitaire

Am Pfingstwochenende dieses Jahres wurde der BOKU Blaskapelle (BBK) die Ehre zuteil, Österreich und die BOKU am FIMU, am Festival International de Musique Universitaire, im französischen Belfort zu vertreten. Dabei handelt es sich um ein internationales studentisches Musikfestival, welches mit Darbietungen aus etwa 30 Ländern tausende internationaler Gäste unterhält. Drei Tage lang bot die BOKU Blaskapelle dem begeisterten Publikum Einblicke in die österreichische Musikkultur und war dabei dank der großen Anzahl an Musikern und Musikerinnen und deren traditioneller Adjustierung weder überseh-, noch überhörbar. Wenn diese nicht gerade aufspielten oder -tanzten, nutzten sie im Gegenzug die Gelegenheit eine Vielzahl musikalischer Eindrücke aus anderen Ländern zu sammeln. So wurden länderübergreifend Kontakte geknüpft und deutlich bewiesen: was Sprache und Grenzen trennen, verbindet die Musik.

Maibaumaufstellen BOKU

Am Mittwoch, den 29.04.2015, war es wieder an der Zeit die Universität für Bodenkultur mit einem Maibaum zu ehren. Aus mittlerweile langjähriger Tradition wurde das Aufstellen vor dem Exner Haus auch dieses Jahr von den Klängen der hauseigenen BOKU Blaskapelle begleitet. Bei herrlichem Wetter und grandioser Stimmung unter den zahlreichen Gästen wurde gespielt, bis auch die letzten Sonnenstrahlen hinter den Baracken verschwanden.

Konzertwertung des Wiener Blasmusikverbandes

Bei der Konzertwertung am Samstag den 21.3.2015 trat die BOKU Blaskapelle in der Leistungsstufe C an. Im Haus der Begegnung in der Wiener Großfeldsiedlung spielte die BOKU Blaskapelle mit rund 56 Musikerinnen und Musikern voller Freude ihr Programm. Als Pflichtstück wurde die „Frühjahrsparade“ von Robert Stolz und als Selbstwahlstück "Des Riesen Nixe" von Fritz Neuböck gespielt, welche von unserem Kapellmeister Dr. Gerhard Nachtmann dirigiert wurden. Zum Abschluss des Auftrittes wurde noch der 47er-Regimentsmarsch präsentiert, mit dem die BOKU Blaskapelle in der zusätzlichen Kategorie „Straßenmarsch“ antrat. Bei der diesjährigen Konzertwertung traten insgesamt 4 Kapellen in Stufe C an um ihr Können unter Beweis zu stellen. Am späten Nachmittag wurde dann das Ergebnis verkündet. Die BOKU Blaskapelle ist überglücklich über die 90,58 erreichten Punkte mit denen sie sich nur dem Musikverein Rudolfsheim-Fünfhaus geschlagen geben mussten. Neben diesem ausgezeichneten Erfolg gewann die BOKU Blaskapelle die Kategorie „Straßenmarsch“. Bei strahlendem Sonnenschein und mit frühlingshaften Temperaturen nahm dieser erfolgreiche Tag ein gemütliches Ende bei einem gemeinsamen Essen.

CD Präsentation im Radio Salzburg

In der Radiosendung "Guad Aufg´legt" fand am 11.Februar 2015 die Präsentation der neuen CD der BOKU Blaskapelle statt. Stellvertretend für die BOKU Blaskapelle waren Obmann Alexander Köllner und Kapellmeister-Stellvertreter Christoph Brunauer live auf Sendung. Zwischen den Stücken wurde die BOKU Blaskapelle in ihrer besonderen Vielfalt vorgestellt und hofft dadurch das Interesse bei den HörerInnen geweckt zu haben. Wir bedanken uns bei Radio Salzburg für die Einladung!

BOKU Ball 2015

Am 23. Jänner 2015 fand der alljährliche BOKU Ball der Universität für Bodenkultur unter dem Motto "Licht an!" statt. Die BOKU Blaskapelle war natürlich mittendrin: im Eingangsbereich unterhielt ein Trio die ankommenden Gäste im Eingangsbereich um sie auf einen wunderschönen Ballabend einzustimmen und im VIP Bereich. Die feierliche Eröffnung im prächtigen Ballsaal wurde von der BOKU Blaskapelle beim Einzug der Ehrengäste mit zünftigen Märschen untermalt. Um Mitternacht trat die Böhmische der BOKU Blaskapelle in der Lounge auf und sorgte für allerbeste Laune. Das Tanzbein der Gäste wurde zu traditioneller Blasmusik aber auch modernen Kompositionen fleißig geschwungen!

72. Niederösterreichischer Bauernbundball

Beim diesjährigen Bauernbundball am 10. Jänner 2015 empfing die BOKU Blaskapelle die Gäste im Eingangsbereich mit fröhlichen Musikklängen und stimmte sie auf eine rauschende Ballnacht ein. Gleich neben den über 75 spielenden BOKU Musikanten gab es einen kleinen Stand bei dem sich die Gäste bei unseren hübschen Marketenderinnen eine BOKU Musi CD kaufen konnten.

5. Konzert mit CD Präsentation

Das 5. Konzert der BOKU Blaskapelle fand am 19. November 2014 im Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität statt. Es war eine Freude in diesen wunderschönen Räumlichkeiten zu spielen und wieder einmal bewies die BOKU Blaskapelle, dass sie auch einen Saal mit 250 Sitzplätzen leicht zu füllen vermag. Neben dem grandiosen Konzertprogramm konnte das Publikum noch einer weiteren Sensation beiwohnen, die BOKU Blaskapelle präsentierte ihre erste Live-CD: Ein Best-of der ersten vier Konzerte. Vor dem Festsaal und in der ÖH Bar fand der Konzertabend bei bester Bewirtung seinen Ausklang.

Erntedankfest

Am 6. Sptember spielte die BOKU Blaskapelle sowie die Böhmische der BOKU Blaskapelle bei wunderbarem Spätsommerwetter am Wiener Heldenplatz. 340.000 ZuschauerInnen freuten sich über die musikalische Unterhaltung auf der Hauptbühne und im Festzelt.

Auftritt am Jubiläumsfest des MV Ulmerfeld-Hausmening (NÖ)

Das Jubiläumsfest des Musikverein Ulmerfeld-Hausmening fand von Freitag, 15.8 bis Sonntag, 17.8 statt. Dazu wurde die BOKU Blaskapelle eingeladen, dieses Fest musikalisch zu umrahmen. So spielte am Freitag nach dem Hauptact der "Stehaufmandln" die Böhmische der BOKU Blaskapelle im großen Festzelt bis in die frühen Morgenstunden auf. Am Samstag fand ein großer Festumzug aller teilnehmenden Vereine durch ganz Ulmerfeld statt, der mit einem anschließenden Gemeinschaftskonzert auf der Schlosswiese alle Besucher begeisterte. Am Sonntag spielte die BOKU Blaskapelle ab Mittag einen zünftigen Frühschoppen und wurde mit tosendem Applaus und ausgezeichneter Stimmung als Abschluss dieses sehr erfolgreichen, musikalischen Wochenendes belohnt. Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich beim MV Ulmerfeld-Hausmening für die Einladung und die Gastfreundlichkeit im schönen Mostviertel!

Jagdhornkonzert

Der Wiener und Niederösterreichische Jagdverband lud heuer die BOKU Blaskapelle ein bei ihrem jährlichen Konzert im Arkadenhof des Wiener Rathauses mitzuwirken. Der 24. Juni 2014 war ein schöner Sommerabend und die BOKU Blaskapelle wurde für ihren fulminanten Auftritt mit tosendem Applaus belohnt.

BOKU Ball 2014

Am 31. Jänner 2014 feierte die Universität für Bodenkultur in der Hofburg das Highlight des Jahres: den BOKU Ball. Die BOKU Blaskapelle war natürlich mittendrin: im Eingangsbereich unterhielt ein Trio die ankommenden Gäste um sie auf einen wunderschönen Ballabend einzustimmen. Bei der feierlichen Eröffnung des Balles spielte die BOKU Blaskapelle beim Einzug der Ehrengäste. Um Mitternacht trat die Böhmische der BOKU Blaskapelle in der Lounge auf und sorgte für allerbeste Laune. Es wurde getanzt bis in der Früh.

ORF Radiofrühschoppen in Kärnten

Am 19.01.2014 führte der mittlerweile zweite Kärntenbesuch eine böhmische Besetzung der BOKU Blaskapelle zur Agrarmesse „Alpen-Adria“ nach Klagenfurt. Ab 11:00 Uhr unterhielten die Musiker das Messepublikum und brachten Schwung in den Sonntagvormittag. Eine landesweite Live-Übertragung im Radio sorgte dafür, dass nicht nur die Frühschoppengäste in den Genuss ihrer lebendigen Darbietung kamen. Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, der ebenfalls zu Gast war, nutzte die Gelegenheit und übernahm höchstpersönlich das Dirigieren eines Marsches.

NÖ Bauernbundball 2014

Wie schon in den letzten Jahren zuvor, spielte auch heuer die BOKU Blaskapelle am 11. Jänner 2014 im Eingangsbereich des Austria Centers Vienna am NÖ Bauernbundball auf. Die zahlreichen Gäste wurden mit flotten Polkas und zahlreichen Märschen musikalisch empfangen. Auch unsere MusikerInnen kamen nicht zu kurz und ließen den restlichen Abend am Ball ebenfalls zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Die BOKU Blaskapelle marschiert

Am 17.Dezember 2013 führte die BOKU Blaskapelle die Demonstration gegen die Abschaffung des Wissenschaftsministeriums an. Gemeinsam mit den anderen Studierenden marschierte sie mit klingendem Spiel von der BOKU bis hinunter zum Schottentor.

4. Konzert

Auch dieses Jahr durfte man sich auf das Konzert der BOKU Blaskapelle freuen. Am 13. November 2013 wurden die zahlreichen BesucherInnen mit traditionellen Märschen, schnellen Polkas und gefühlvollen Arrangements wie König der Löwen, Green Hills Fantasy oder Ars Vivendi bestens unterhalten. Professor Vogel, der Lehrveranstaltungsleiter der BOKU Blaskapelle, eröffnete das Konzert und lobte das Engagement und die Zielstrebigkeit der mittlerweile schon 62 Mitglieder der BOKU Blaskapelle. Wenn man nach dem Applaus der BesucherInnen geht, war das Konzert ein voller Erfolg. Natürlich wurde darauf mit dem einen oder anderen Glas angestoßen. Fotocredit: Ulrich Sperl.

Oktoberfest und Wiener Wiesn

Das Oktoberfest auf der BOKU am 8. Oktober 2013 fand heuer am Standort Muthgasse statt. Die BOKU Blaskapelle durfte natürlich auch dort nicht fehlen und sorgte für ausgelassen Stimmung.

Bei wunderbarem Sonnenschein unterhielt die BOKU Blaskapelle die BesucherInnen beim Wientag am 25. September 2013 auf der Wiener Wiesn im Prater.

Und auch in den Sommermonaten waren wir unterwegs...

Am 18. August 2013 war die BOKU Blaskapelle zu Gast in Lungau/ Salzburg. Mit Musik und guter Laune wirkte sie mit, dass die Festveranstaltung „50 Jahre Landjugend Unternberg“ zu einer vielbesuchten und gelungenen Veranstaltung wurde.

Von 5. bis 7. Juli 2013 machte die BOKU Blaskapelle eine Exkursion zum Bezirksblasmusikfest nach Dorf an der Pram/OÖ. Sie nahm an zahlreichen Gesamtspielen, auch bei einem Bezirksmusikfest im Nachbarort, teil. Am 5. Juli 2013 spielte die BOKU Blaskapelle außerdem vor dem Hauptact im Festzelt in Dorf an der Pram.

Marschwertung

Der Wiener Blasmusikverband organisierte am 21. Juni 2013 die Marschwertung im Ehrenhof des Schloss Schönbrunns. Die BOKU Blaskapelle trat in Stufe B an und erreichte mit dem 47er Regimentsmarsch 94,66 Punkte und eine Auszeichnung. Viele ausländische Gäste und Touristen freuten sich sehr über das Spektakel. Und auch das Gesamtspiel, bei dem Ruetz, Paradedefilier, O du mein Österreich und Wien bleibt Wien gespielt wurden begeisterte das Publikum. Logisch, dass die BOKU Blaskapelle natürlich auch noch beim gemütlichen Ausklang im Schlosscafé für musikalische Unterhaltung sorgte.

Österreichisches Blasmusikfest

Beim Österreichischen Blasmusikfest am 1. Juni 2013 spielte die BOKU Blaskapelle ihr Standkonzert im 17. Bezirk am Elterleinplatz. Das Publikum war begeistert und forderte Zugaben. Das Mittagessen war für die BOKU Blaskapelle schon von Seiten der Veranstaltung organisiert und fand im Kellerstüberl des Unibräus statt, in dem sich regelmäßig MusikerInnen zum Stammtisch treffen. Unter riesigem Publikumsandrang marschierte die BOKU Blaskapelle am Nachmittag im Wiener Block vom Maria Theresien Platz zum Rathausplatz wo das Gesamtspiel seinen Lauf nahm. Zum Abschluss waren die Kapellen noch zu einem Empfang im Arkadenhof des Rathauses geladen wo das Blasmusikfest einen schönen Ausklang fand oder erst so richtig begann....

Auftakt in Großenzersdorf

Am 8. Mai 2013 feierte die BOKU Versuchswirtschaft in Großenzersdorf ihr 110 Jähriges Bestehen. Im Zuge dessen hielt auch der für das Landtechnik Institut neu berufene Professor Gronauer seine Antrittsvorlesung. Der Festakt wurde von der BOKU Blaskapelle musikalisch umrahmt, danach bescherte die Böhmische Partie dem Ausklang beim Buffett den gemütlichen Flair eines Dämmerschoppens.

Maibaumaufstellen BOKU

Bei wunderschönstem Frühlingswetter spielte die BOKU Blaskapelle beim Maibaumaufstellen vor dem Exnerhaus am 25. April 2013. Die Stimmung war grandios und der Publikumsandrang auch.

ROMY Gala 2013

Am 21. April 2013 fand die ROMY Gala in der Hofburg statt. Bei dieser, im Fernsehen Live übertragenen, Veranstaltung hatte die BOKU Blaskapelle einen Gastauftritt und marschierte gemeinsam mit den Produzenten der Serie "Braunschlag" ein.

BOKU Ball 2013

Bereits eine Woche früher als in den vorigen Jahren fand der BOKU Ball heuer schon am 25. Jänner 2013 in der Wiener Hofburg statt. Die BOKU Blaskapelle spielte an mehreren Orten: im Eingangsbereich empfing ein kleines Ensemble die BesucherInnen. Bei der Eröffnung spielte die BOKU Blaskapelle beim Einzug der Ehrengäste und um Mitternacht unterhielt eine böhmische Partie die tanzende Menge in der Studierendenlounge.

NÖ Bauernbundball 2013

Der 70. NÖ Bauernbundball fand am 12. Jänner 2013 im Austria Center Vienna statt. Wie voriges Jahr spielte die BOKU Blaskapelle im Eingangsbereich auf und stimmte die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auf eine rauschende Ballnacht ein.

3. Konzert

Am 21. November 2012 fand das 3. Konzert der BOKU Blaskapelle statt. Das Schwackhöferhaus war voll bis unter das Dach. Den zahlreichen Gästen wurde auch einiges geboten: Das Programm war eine gute Mischung aus klassischen Blasmusikstücken wie dem Florentiner Marsch und moderneren Kompositionen wie einem Tanz der Vampire Medley, das vielen Besucherinnen und Besuchern schon aus dem Musical vertraut war. Wie üblich verabschiedete sich die BOKU Blaskapelle mit dem Schlussmarsch „Wien bleibt Wien“. Für die Bewirtung sorgten die Marketenderinnen und Versorger der BOKU Blaskapelle und schafften so einen gemütlichen Rahmen für einen angenehmen Ausklang des Konzertes. Zu den Fotos vom 3. Konzert.

Oktoberfest

Einen fulminanten Start ins Semester bot das Oktoberfest im Innenhof des Gregor Mendel Hauses am 9. Oktober 2012. Natürlich musikalisch umrahmt von der BOKU Blaskapelle.

Marschwertung 2012

Auch heuer nahm die BOKU Blaskapelle wieder an der Marschwertung des Wiener Blasmusikverbandes teil. Dieses Jahr fand sie am 3. Oktober 2012 vor dem Rathaus statt. In der Kategorie B konnte die BOKU Blaskapelle mit dem 47-er Regimentsmarsch einen ausgezeichneten Erfolg mit 92,5 Punkten erzielen.

Bezirkmusikfest Perg (OÖ)

Am 7. Juli 2012 spielte die BOKU Blaskapelle im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des Musikvereins Klam (OÖ) beim Bezirksmusikfest des Bezirks Perg auf. Das bis auf den letzten Platz gefüllte Festzelt dankte es den Musikanten mit lautstarker Begeisterung und Beifall "Wir wolln die BOKU hören" (natürlich stehend auf den Biertischen), bevor der eigentliche Hauptact des Abends mit "Pro Solisty" startete.

Österreichisches Blasmusikfest 2012

Beim 33. Österreichischen Blasmusikfest, am 2. Juni 2012 wurde der BOKU Blaskapelle die Ehre zuteil, ein Platzkonzert am Stephansplatz zu spielen. Die Musikerinnen und Musiker trotzten den regnerischen Bedingungen und spielten bis die Sonne herauskam. Am Nachmittag marschierte die BOKU Blaskapelle dann mit dem Wiener Block vom Maria Theresien Platz über die Ringstraße zum Rathaus wo zum Abschluss das Gesamtspiel stattfand. Bei der Eröffnung des Festes am 1. Juni im Arkardenhof wirkten Christoph Brunauer, Barbara Gepp und Gerhard Nachtmann beim Wiener Landesblasorchester mit.

Maibaumaufstellen BOKU

Das diesjährige Maibaumaufstellen fand schon am 24. April 2012 statt. Trotz starken Windes war der Platz vor dem Exnerhaus äußerst gut besucht. Hat`s die Musik gemacht? Auch die BOKU Blaskapelle trotzte dem Wetter und erfreute das Publikum.

Konzertwertung 2012

Am 24. März 2012 spielte die BOKU Blaskapelle bei der Wiener Konzertwertung im Haus der Begegnung Floridsdorf. In Kategorie B konnte ein ausgezeichneter Erfolg erreicht werden.

Auftakt bei der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer

Am 7. März 2012 feierte die Niederösterreichische Landwirtschaftskammer ihr 90-jähriges Bestehen im Haus Niederösterreich in der Herrengasse. Die ankommenden Gäste wurden von der BOKU Blaskapelle vom Balkon im Innenhof aus musikalisch in das Gebäude hineingeleitet. Bei den Feierlichkeiten selbst spielte eine kleine Partie.

ORF Radiofrühschoppen

Beim ORF Radiofrühschoppen am 19. Februar 2012 in Währing begeisterte die BOKU Blaskapelle nicht nur das Publikum im Festzelt vor Ort, sondern auch Menschen vor den Radios die österreichweit die Live-Übertragung empfingen.

BOKU Ball 2012

Erstmals spielte die BOKU Blaskapelle heuer bei der feierlichen Eröffnung am BOKU Ball, der in diesem Jahr unter dem Titel von "140 Jahre Universität für Bodenkultur" stand. Außerdem erfreute um Mitternacht eine kleine "behmische" Partie in der Lounge das begeisterte Ballpublikum. Der BOKU Ball fand am 3. Februar 2012 in der Wiener Hofburg statt.

NÖ Bauernbundball 2012

Am Niederösterreichischen Bauernbundball am 14. Jänner 2012 im Vienna Austria Center spielte die BOKU Blaskapelle schon im Eingangsbereich auf.

2. Konzert

Am 30. November 2011 hat unser zweites Konzert stattgefunden. In der Aula des Schwackhöferhauses erwarteten das Publikum Originalkompositionen und Arrangements für Blasmusik, traditionelle Österreichische Märsche sowie Böhmische- und Mährische Polkas. Vizerektorin Hinterstoisser eröffnete das Konzert und lobte die Blaskapelle für ihr Engagement und die musikalische Qualität. Das Schwackhöferhaus war bis auf den letzten Balkon gut gefüllt und wenn man nach dem Applaus der ZuschauerInnen geht, war das Konzert ein voller Erfolg. Die gute Bewirtung durch die Marketenderinnen und andere Mitglieder der Blaskapelle verhalf dem Abend noch zu einem gemütlichen Ausklang.

Maibaumaufstellen BOKU

Beim mittlerweile traditionellen Maibaumaufstellen an der BOKU formierte sich 2007 erstmals eine Gruppe musizierender Studierender, um dieses Fest mit traditioneller Blasmusik zu umrahmen. Da die einzelnen Musikanten bereits in ihren Heimatblaskapellen in den Bundesländern spielten und zum Teil beachtliches Können auf ihren Instrumenten mitbrachten, waren Proben nur sehr eingeschränkt nötig. Das Publikum und die Musikanten selbst waren von der Qualität des Klangkörpers begeistert und so entschloss man sich dieses Potential zu nutzen. Zu diesem Zwecke fanden im Februar 2010 erste Gespräche zwischen dem Rektorat und musikalisch engagierten BOKU Angehörigen statt. Daraufhin kam es zur offiziellen Gründung der BOKU Blaskapelle. Studierenden, MitarbeiterInnnen sowie AbsolventInnen und FreundInnen der BOKU, welche ein Instrument beherrschen, wird dadurch die Möglichkeit geboten gemeinsam das kulturelle Geschehen an unserer Universität mitzugestalten.

Das Jahr 2011...

Bislang wurden gesellige Veranstaltungen, wie Maibaum- und Oktoberfeste musikalisch umrahmt. Die BOKU wurde beim Sternmarsch der Universitäten am 19. Oktober 2010 als einzige Universität durch eine eigene Blaskapelle unterstützt. Desweiteren spielten kleinere Besetzungen bei der 100-Jahr-Absolventenverbandsfeier der Landwirte im Oktober 2010 sowie beim Niederösterreichischen Bauernbundball im Jänner 2011. Natürlich war auch am BOKU Ball, der am 4. Februar 2011 in der Wiener Hofburg stattfand, eine Abordnung der BOKU Blaskapelle musikalisch vertreten.

Am 18. Juni 2011 fand der Lagerhaus Feldtag in Wieselburg statt. Die musikalische Untermalung durch die BOKU Blaskapelle im Festzelt brachte Lob und gute Stimmung ein.

Bereits vor dem offiziellen Beginn des Wintersemesters 11/12 absolvierte die BOKU Blaskapelle einige Auftritte: Am 27. September 2011 wurde im Wiesbauerzelt der Wiener Wiesn aufgespielt. Rund um die feierliche Eröffnung des neuen Universitäts- und Forschungszentrums Tulln am 29. September 2011 wurde von der Kapelle ein blasmusikalischer Beitrag geleistet. Bei der Marschwertung des Wiener Blasmusikverbandes am 2. Oktober 2011 in der Maria Theresien Kaserne trat die BOKU Blaskapelle in der Stufe C an und erhielt eine Auszeichnung. Am 11. Oktober 2011 war der bereits traditionelle Auftritt der BOKU Blaskapelle beim BOKU Oktoberfest im Innenhof des Gregor Mendel Hauses. Am 12. Oktober 2011 spielten wir bei der Austrofoma in Rein.

Das Währinger Landesnarrenwecken am 11.11.2011 am Kutschkerplatz wurde von der BOKU Blaskapelle trotz Kälte zur höchsten Zufriedenheit der Narren musikalisch begleitet.

Am 2. Februar 2011 fand in der Aula des Schwackhöferhauses zum ersten Mal ein Konzert der BOKU Blaskapelle unter der musikalischen Leitung von Gerhard Nachtmann und Christoph Brunauer statt.